Facebook

Siegesbericht in Unkenntnis der Sachlage...

TuRa Bergkamen gegen TTC Horst-Emscher II am 07.11.2015 - Ergebnis 5:9

Normalerweise lässt sich ein Spielbericht in Unkenntnis der genauen Sachlage kaum schreiben, aber: „Versuch macht kluch!“. Und wenn es auch noch um die Dokumentation eines wichtigen Sieges, im Rahmen des angepeilten Klassenerhaltes geht, macht man es doppelt so gern.

In diesem Bericht müssen nun also Stimmungen und Impressionen, der Analyse nüchterner Zahlen des Spielberichtsbogens, weichen. Ausgangslage: Jogi nicht am Start und die Sorge um Ersatzleute. Erstes Fazit: Würde man in jedem Spiel potenziell Punkte sehen, müsste man sich nicht auf TuRa als „Punktelieferanten“ stützen und dieses Spiel zum wichtigsten Match der Halbserie hochstilisieren. Egal. Ab in die Doppel: Tobi/Franky vs. Kensy/Wollny. Geht doch, 3:1! 1:0 Löwenz! Topp! Schmierlapp wagt das Doppeltänzchen mal zur Abwechslung mit Andy. Ach gugge ma, geht doch! 3:0 durch und 2:0 Löwenz! Allet domba! Dann der Newbee im Team mit Captain Burk. Dynamische, langarmige Doppelkombination. Vermutlich haben Sie erstmalig zusammen gespielt und dann die Nervösität in einem Bk-Einsatz. Okay, TuRa punktet. 1:2. Trotzdem Respekt an unseren beiden Neuzugänge!

Die Einzel: Franky und Tobi oben, vs. Kensy und Hebgen. Immer diese 5-Satz-Paranoia! 2x 11:9 gegen Franky. Einfach mal bei 9:9 einen durchladen, Junge! Schade, 2:2. Tobi hat gegen Hebgen bessere Nerven, nun 2:3. Positiv treten auf dem Papier auch Andy und Zelle in Erscheinung, Zelle seit langem mal wieder glatt in 3 Sätzen. Die Mitte zeigt sich löwig, zupp, 2:5 in da house. Da hätte ich mit beiden gekuschelt! ;-) Und dann, och gugge ma an, du..das untere Paarkreuz mit Newbee Chrissy und Burk Le Grande. Erfrischend unnervös. Schwupp, 2:7. Wer macht den Deckel drauf? Wie, keiner? Was sehen meine entzündeten Augen da? Drei 5- Satz-Matches gegen uns, von 1-3? Franky, wieder 12:10 im 5ten. Mensch, einfach die Kugel grob durchladen. Kommt oder kommt nicht! ;-) Und plötzlich 5:7. Eure Antwort steht aus, ob ich davon einen hätte machen können! Die Schlußakzente werden dann von Andy und Chrissy gesetzt, Braki recht klar, Chrissy ist wohl wieder durch die nervliche 5-Satz-Hölle gegangen. Puuh, 5:9 !!! Yippieeh!

Fazit: Wer in die Klassenerhaltshölle will, muss wie der Teufel spielen! Richtig??? ;-)

Danke für Eure guten Nachrichten an diesem Tag, Männer. Ich hatte zeitweilig echt geglaubt, ihr habt gegen das Tabellenschlusslicht 9:7 verloren..! Vergeben und vergessen! So geht’s, Herr Doktor!

Glückwunsch an alle Beteiligten! Ich mische gegen Hervest wieder mit!

VG
Jörch

Jörg Michael Borowski, 20.11.2015
ImpressumDatenschutzerklärung gem. EU-DSGVO ...